Positive Energien im LEEA Neustrelitz

Leea Neustrelitz Netzwerktreffen

Positive Energien im LEEA Neustrelitz

Über 40 Unternehmer*innen, Gründer*innen und Kreative kamen am 20. August in das Landeszentrum für erneuerbare Energien nach Neustrelitz.
Neben einer fantastischen Vielfalt an Unternehmer*innen und Vertretern aus Kunst und Kultur, zeigte auch die Vielzahl an neuen Teilnehmer*innen das größer werdende Interesse am Netzwerk. Angereist aus Rostock, Stralsund, Güstrow, Hamburg, Neubrandenburg, Röbel, Wesenberg, Malchow, Demmin und Waren haben einige lange Anfahrten auf sich genommen, um dabei sein zu können.
Von Anfang an waren viel positive Energie und große Neugierde auf das Netzwerk und die Location spürbar.

Das Leea in Neustrelitz war die perfekte Location für das Netzwerktreffen.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Große Vielfalt an Unternehmer*innen

Neben zahlreichen treuen Netzwerkmitgliedern nutzten auch viele Interessierte das Treffen, um das Netzwerk vor Ort besser kennenzulernen und zu erleben. Bei der Vorstellungsrunde zu Beginn zeigte sich, aus welch verschiedenen Branchen die Teilnehmer*innen kamen. Erfreulich war auch, dass die Bereiche Kunst, Kultur und Kunsthandwerk neuen Zulauf haben. Aber auch Gründer*innen und viele mehr haben dieses Treffen bereichert. Schon in dieser Vorstellungsrunde dürften einige den oder die nächsten Gesprächspartner*in auserkoren haben. Und die eine oder andere neue Idee ist an diesem Abend bestimmt auch entstanden.

Über 40 Unternehmer*innen, Gründer*innen und Kreative waren dabei.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Das LEEA

Das Landeszentrum für erneuerbare Energien MV (Leea) war Gastgeber dieses Treffens. Es war das erste überhaupt in Neustrelitz und gleich so eine passende Location vor Ort nutzen zu können, rundete das Treffen ab. Cordula Neumann, Geschäftsleiterin des Leeas stellte das Haus und ihr Team vor. Die Anwesenden bekamen einen sehr guten Überblick über die Leistungen und Einrichtungen.

Cordula Neumann, Geschäftsführerin des Leea, präsentiert das Haus.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Besucher finden im Leea die Erlebniswelt. Nach dem Motto Verstehen – Erleben – Mitmachen können sich Kinder und Erwachsene Dauer- und Wechselausstellungen anschauen oder z.B. den Publikumsmagnet die XXL-Carrera-Bahn mit Strom versorgen und dann wilde Rennen fahren. Ebenfalls Teil der Erlebniswelt ist die Leistungsschau, bei der sich Unternehmen mit Technologien aus dem Bereich erneuerbare Energien präsentieren.
Besonders von Schulen und Kindergruppen genutzt wird das Energie-Lab. Für Experimente bietet der Raum die perfekten Bedingungen.

Und auch für lernwillige Unternehmer*innen und Angestellte ist das Leea die Location in Neustrelitz und Umgebung. Die Leea-Akademie bietet:

  • Workshops und Training für Führungskräfte, Fachkräfte und Ausbilder
  • gewerblich-technische Weiterbildungen
  • Schulungen im Arbeitsschutz sowie
  • Tagungen und Fachveranstaltungen

Für Unternehmer*innen auch interessant ist die Förderberatung. Das Leea berät, informiert und stellt einen kompetenten Partner zur Seite bei den Themen Klimaschutz und erneuerbare Energien.
Und wer passende Räumlichkeiten für seine Veranstaltung sucht wird hier auch fündig!

Das Leea – Partner in vielen Fragen zu Energie und mehr.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Energieberatung und Förderung vom LEKA

Auch Uwe Borchert von der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg Vorpommern GmbH (LEKA) aus Stralsund ist bei Energiethemen für Unternehmen in MV Ansprechpartner. Uwe hat das Treffen genutzt, um die Leistungen des Teams hinter MVeffizient vorzustellen. Das Leka ist für ganz MV Ansprechpartner bei den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz. Fragen wie: Was kosten mich als Unternehmer Energie-Maßnahmen oder wie fange ich überhaupt an, können an die Mitarbeiter gerichtet werden.

Karen Löhnert von Sleeperoo aus Hamburg/Schwerin stellt den Cube vor.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Sleeperoo – Ein StartUp erzählt seine Geschichte

Die weiteste Anreise hatte an diesem Abend Karen Löhnert von Sleeperoo aus Hamburg. Bekannt aus der Höhle der Löwen, ausgezeichnet mit dem Preis von Mandarin Medien „Made in MV“ und mehr erzählte Karen die Geschichte von Sleeperoo. Karen berichtete über Glücksfälle und Schwierigkeiten beim Aufbau des Unternehmens Gespannt lauschten die Anwesenden und stellten viele Fragen im Anschluss, etwa zu den Bedingungen des Aufbaus, den Materialien, den Locations oder Buchungsabläufen. Karen hatte natürlich auch die „Chill-Box“ dabei, die jeder Gast im Cube findet, wenn er eine Übernachtung bucht. Auch hier spiegelte sich der Gedanke der Nachhaltigkeit und des bewussten Genießens wieder. Wer schon immer wissen wollte, was drin ist, durfte an diesem Abend „spickeln“.

Die ChillBox von Sleeperoo – findet jeder Übernachtungsgast im Cube.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Das abwechslungsreiche Programm und die Vielfalt der Teilnehmer machten dieses Netzwerktreffen zu einem Highlight in diesem Jahr. Dabei ist nicht die Menge der Teilnehmer entscheidend. Die wortwörtliche Energie passte an diesem Abend, alle Teilnehmer waren sehr offen und positiv und es entwickelte sich eine besondere Atmosphäre im Energie-Labor des Leea.

Abwechslungsreich und vielfältig war das Netzwerktreffen.
Foto: Lichtblicke Jula Welzk

Ein Dank geht an Cordula Neumann und das Team des Leea, die mit einer perfekt passenden Location und einer klasse Vorbereitung mitgeholfen haben, dass dieses Treffen so gelungen ist.
Ein Dankeschön geht auch an Juliana Welzk Lichtblicke Fotografie aus Neustrelitz für die Fotos

Termine für die nächsten offenen Netzwerktreffen:
10. September Lärz, Gastgeber: Jakob und Johanna
15. Oktober Neubrandenburg, Gastgeber: 13grad
Ende November Waren/Müritz
(Für Mitglieder und Erstbesucher ist der Eintritt frei. Nicht-Mitglieder zahlen EUR 10,-)

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!