KreativTour Seenplatte – unser Projekt für die Seenplatte

KreativTour Seenplatte

KreativTour Seenplatte – unser Projekt für die Seenplatte

Mit der KreativTour Seenplatte wollen wir Menschen im ländlichen Raum zusammenbringen, zeigen, dass “etwas los ist”. Wir wollen einheimischen Locations und kreativen Menschen Sichtbarkeit bringen. Der Startschuss für diese Idee fällt am 1. und 2. April 2022 in Feldberg.

Was ist die KreativTour?

Makramee, nähen, Trockenblumenkränze, Seife gießen… all das und mehr können Interessierte in Feldberg und Umgebung bald ausprobieren. Am 1. und 2. April laden Kreative aus der Region zu Workshops im Rahmen der „KreativTour Seenplatte“ ein. Erwachsene und Kinder sind herzlich willkommen, sich auszuprobieren.

Kooperation lautet das Zauberwort bei der KreativTour

Die KreativTour startet in Kooperation mit Gastronomen und Hoteliers aus Feldberg und Umgebung. In ihren Räumlichkeiten kann am ersten Aprilwochenende gemalt, genäht und geknüpft werden.

Ebenfalls mit an Bord sind Kreative aus Feldberg, Umgebung und Mecklenburg-Vorpommern. Hierfür erweist sich das Netzwerk von Netzwerk Seenplatte und seenswert-mv als große Unterstützung.

„Mit diesem Herzensprojekt wollen wir klein und groß zusammenbringen!“

Katja Schulmeister, Hauptkoordinatorin KReativTour Seenplatte

Die Gesamtorganisation der KreativTour übernimmt Katja Schulmeister (seenswert-mv/Netzwerk Seenplatte). Vor Ort ist Katrin Volkmann (Feldberg Futura) Ansprechpartnerin.
Die Idee stammt von Judith Kenk (Netzwerk Seenplatte).

Sichtbarkeit – auch außerhalb der Saison und vor der eigenen Haustür

Die Mecklenburgische Seenplatte zählt zu den beliebtesten innerdeutschen Reisezielen. Und wie andere Destinationen auch, wirft die Konzentration der Buchungszahlen in der Saison auch Probleme auf. Gastronomen, Hoteliers und andere touristische Dienstleister können kaum alle Anfragen bedienen. außerhalb der Saison gilt es, sich und das Team vom “Saison-Speck” über Wasser zu halten.
Hier setzt die KreativTour Seenplatte auch an. Mit der Terminierung vor der Saison, wenn die Branche ausgeruht ist, soll die Eventreihe einen positiven Akzent setzen – in Richtung saisonvorgelagerte Maßnahmen.

Kreativtour Seenplatte 2022 Feldberg
Die erste KreativTour Seenplatte startet 2022 in der Feldberger Seenlandschaft

Wie können wir dieser Herausforderung begegnen? Indem wir Angebote für DIE Menschen schaffen und ansprechen, die das ganze Jahr über da sind: Die Bürgerinnen und Bürger. Doch wir brauchen noch mehr: Angebote, die wetterunabhängig und somit “saisonneutral” sind. Wir brauchen Angebote für verschiedene Altersklassen und vielfältige Interessen. Vieles gibt es schon. Mit der KreativTour können wir Angebote, die wir schon haben sichtbarer machen und neue aufbauen!

Sich auf die eigenen Stärken besinnen

Die Mecklenburgische Seenplatte und MV bieten mehr als Strand, Seen und pure Natur. Wir sind eine Region, die auch für ihre Kreativen bekannt ist. Das MV-weite Event “Kunst:Offen” begeistert jährlich unzählige Einheimische und Gäste. KünstlerInnen öffnen ihre Ateliers. Für BesucherInnen gibt es viel zu sehen, zu erleben und nicht selten duftenden Kaffee und Kuchen in den herrlichsten Gärten.

Diese Begeisterung für Kunst:Offen zeigt uns, wie groß das Potenzial ist. Und der Erfolg von ArtNight und anderen Plattformen, wie zeitgemäß kreativsein ist.
Mecklenburg-Vorpommern bietet vielen kreativen Menschen ein Zuhause, viel Raum und Inspiration. Wir wollen, dass sie noch sichtbarer werden. Wir wollen den Dialog anregen, zwischen Einheimischen und den KünstlerInnen aus der Region!

Kreativtour Feldberg kreative Workshops MV Feldberg
Programm Stand 12.02.2022

Hürden abbauen

Sehr oft hören wir im Netzwerk, dass es weniger die Einheimischen, also die Nachbarn sind, die ein lokales Angebot nutzen. Das hat vielerlei Gründe. Einer davon ist oft, dass Hürden in den Köpfen existieren.Es können ganz unterschiedliche Gründe sein, die Menschen davon abhalten, ein Restaurant, ein Gutshaus oder ein Café zu besuchen, weil dies und das gehört wurde oder Vorurteile herrschen.
Oder dass Menschen keine Verbindung aufbauen zu der Kunst eines lokalen oder regionalen Künstlers. Hier wollen wir ansetzen. Der Dialog ist wichtig. Und diesen planen wir anzuregen. Regen Austausch – mithilfe von Veranstaltungen, die Menschen an möglicherweise neue aber nahe Orte locken.

Wir wollen Einheimische dafür begeistern, wie schön ihre Heimat ist. Mit der KreativTour zeigen wir, dass es auch außerhalb der Saison spannende Angebote gibt und Orte, an denen man eine schöne Zeit verbringen kann. Wir verbinden beides.

Judith Kenk, Koordinatorin Netzwerk Seenplatte

Identifikation mit der eigenen Umgebung

Mit der KreativTour wollen wir die Menschen stolz machen. Stolz auf die kreative Vielfalt, auf die schönen Orte und Locations, auf die tollen Cafés, andere Einrichtungen und die Menschen, die dahinter stehen – mit Herz und Seele. Wir wollen groß und klein zusammenbringen.
Die BürgerInnen können die glaubhafteste Mundpropaganda bei Gästen rüberbringen. Wir können dieses Potenzial noch besser nutzen, indem wir die BürgerInnen begeistern. Dann werden sie automatisch zu Influencern und Multiplikatoren, einfach so – aus Überzeugung und weil sie die Angebote kennen.

Förderung aus Mitteln des MV-Schutzfonds

Die Veranstaltunsgreihe KreativTour Seenplatte in Feldberg ist für Frühjahr 2022 und 2023 geplant. Sie ist Teil des Förderprojektes “Restart FSL” und wird mit Mitteln aus dem MV-Schutzfonds gefördert, welcher speziell auf die Abwehr oder Abmilderung von Schäden der Corona Pandemie für die Wirtschaft und die anderen wichtigen gesellschaftlichen Bereiche ausgerichtet ist.

KreativTour Seenplatte – in unserer Vision

Die KreativTour Seenplatte wird 2022 und 2023 im Rahmen des Förderprojektes “Restart FSL” realisiert. Dies betrachten wir als Pilotphase. In unserer Vision wird die KreativTour ab 2024 im Landkreis über mehrere Wochen Einheimische und Gäste außerhalb der Saison anziehen.

Gemeinsam stark

Wir danken allen, die offen für diese Idee sind. Wir danken auch allen, die uns unterstützen und somit auch die Region!



 

Netzwerk Seenplatte