In Farben denken lernen – mit Christian Atzl

Christian Atzl Changebaratung.de

In Farben denken lernen – mit Christian Atzl

Was bin ich für ein Typ? Was sind meine Kollegen/Mitarbeiter oder Kunden für ein Typ? Der Change-Berater Christian Atzl führt die TeilnehmerInnen der Impulswoche ein in das Thema des „Vier-Farben-Persönlichkeitskonzepts“. Und er leitet ab, wie wir das Wissen über die Farben im Business und auch im Privaten nutzen können.

Selbsttest

Bevor der Unternehmens- und Changeberater Christian Atzl aus Neubrandenburg sein Wissen über das Persönlichkeitskonzept teilt, bittet er alle Teilnehmer*innen den Selbsttest zu machen. Mit Hilfe von 14 Fragen und einem Diagramm, bekommt jeder einen ersten Einblick in seine eigene „Farbwelt“ und somit in seine Persönlichkeit.
Am Ende entsteht ein Diagramm, das selten nur eine Farbe zeigt, sondern eine Mischung aus allen Farben mit verschiedenen Gewichtungen.

Change-Berater Christian Atzl zeigt mit Teilnehmerin Camila Sösemann die Besonderheiten der einzelnen Farbtypen
Foto: GRACE digital manufaktur / Marilyn Walter

Die Farbe rot – Der Macher

Rot steht für Dominanz. „Rote Typen“ sind faktenorientiert und mutig. Sie übernehmen in der Regel die Führung. Sie sind entscheidungsfreudig und zielstrebig. Zuweilen können sie aggressiv und ungeduldig sein. Häufig haben Führungspersönlichkeiten einen hohen Rotanteil. Rote können ihre Persönlichkeit am besten im Berufen ausleben, die Führung verlangen.

Die Farbe gelb – Der Inspirator

Die Gelben sind kommunikativ und sprühen vor Ideen. Sie ticken eher emotional und reagieren flexibel. Sie sind extrem gut für den Vertrieb geeignet. Der Gelbe liebt es, viele Kontakte zu haben. Sein Wesen zeichnet sich durch viel Energie aus, schnelle Entscheidungen. Der Gelbe ist sehr hilfsbereit, manchmal auch etwas chaotisch. Da ist es nur folgerichtig, dass gelbe Typen in den kreativen Berufen zu finden sind.

Persönlichkeiten mit einem hohen Anteil der Farbe blau – Christian Atzl und Camila Sösemann zeigen es
Foto: GRACE digital manufaktur / Marylin Walter

Die Farbe grün – Der Unterstützer

Grüne lieben die Harmonie. Sie sind detailverliebt, achtsam, verlässlich und empathisch. Sie sind bescheiden und überlassen anderen gern den Vortritt. Grüne fallen durch Beständigkeit auf und mögen standardisierte Abläufe. In den sozialen Berufen sind die Menschen mit einem hohen Grünanteil hauptsächlich zu finden.

Die Farbe blau – Der Perfektionist

Blau steht für Menschen, die Perfektionisten sind. Zahlen und Fakten sind ihre Welt. Sie sind ruheliebend und brauchen Zeit für Entscheidungen, da sie alle Fakten abwägen und alle Szenarien durchdenken. Sie werden selten etwas Privates berichten. Sie brauchen eine beständige und monotone Umgebung und wenn um sie herum keine Ordnung herrscht, sind sie bestrebt diese herzustellen. Blaue Typen zeichnen sich durch eine hohe Fachkompetenz aus. Ihre Fähigkeiten kommen in analytischen Berufen besonders zur Geltung.

Statements

  • Willst Du ein*e erfolgreiche*r Unternehmer*in sein, musst Du etwas rot in Dir tragen.
  • Ohne gelb funktioniert Unternehmertum nicht, denn Du musst verkaufen können – Dein Produkt/Dienstleistung an den MAnn/die Frau bringen können.
  • Die Farben, bzw. die Persönlichkeit kannst Du nicht ändern. Du kannst nur das Verhalten umkonditionieren/anpassen.

Du willst mehr über die Impulswoche wissen? Dann lies auch die anderen Blogbeiträge!

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!